St chbild pinocchio neu

PINOCCHIO

von CARLO COLLODI

Für die Bühne bearbeitet von Eva A. Haenschke | Inklusiver Spielclub „Irgendwie Anders“ | In Zusammenarbeit mit der Samariterstiftung

MIT Iwan Appelhanz, Conny Binder, Michael Dörfler, Bianca Jakob, Moritz Herkommer, Irmgard Höflacher, Monika Lechner, Annika Neber, Halina Pelz, Despina Rittig, Thomas Rücker, Hanja Schneider, Doris Schubert
Regie Eva A. Haenschke
AUSSTATTUNG Ariane Scherpf
DRAMATURGIE Winfried Tobias
Regieassistenz Hanja Schneider

Der einsame Tischler Gepetto fertigt aus einem Holzscheit eine Marionette, die zum Leben erwacht: Pinocchio. Frech, eigenwillig und immer für neue Ablenkungen bereit, läuft der hölzerne Junge statt zur Schule in die Welt hinaus. Er trifft eine Fee, eine Grille, Fuchs und Kater, besucht das Theater und erlebt viele Abenteuer, bis er zuletzt glücklich zu Gepetto zurückkehrt. Der Inklusive Club bringt die berühmte Geschichte von Carlo Collodi in wechselnden Rollen und mit viel Liebe zum Detail auf die Bühne.

Die Zusammenarbeit des Theaters der Stadt Aalen mit der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb wird unterstützt von der VR-Bank Aalen sowie durch Mittel der „Aktion Mensch“.

Logo innofond
Logoimmaterielleskulturerbetheaterlandschaft