Img 4319

Schiller im Park

Dramatischer Spaziergang

Mit Arwid Klaws, Gunnar Kolb, Daniel Kozian, Alice Katharina Schmidt, Ramona Suresh und Marcus Krone, Rafael Brüggemann, Cristian Erhard
Regie Petra Jenni
Dramaturgie Tonio Kleinknecht
Kostüme Andrea Schnarre
Assistenz Julius Ferstl

„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“, schrieb Friedrich Schiller in seiner berühmten Abhandlung „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“. Im kreativen Spiel, sprich in der Kunst, erlangt der Mensch die höchste Freiheit. Die Themen Freiheit und Unterwerfung durchziehen Schillers gesamtes Werk wie einen roten Faden. Im wunderschönen Park von Schloss Fachsenfeld nehmen wir Sie in diesem Frühling mit auf einen spielerischen Streifzug durch Schillers Dramatik und Lyrik.




Logo innofond
Logoimmaterielleskulturerbetheaterlandschaft