Tierreich st ckbild

DAS TIERREICH

von Nolte Decar

Für Menschen ab 12 Jahren | Spielclub 2 | Boulevard Ulmer Straße

Mit Lucas Abele, Clara Brüggemann, Jasper Gerken, Romy Kombartzky, Jule Necker, Sarah Peters, Lina Sahlmann, Benice Schnee, Rebecca Schriever, Emely Schwab, Merlin Seeling, Max Storer, Ida Sturm, Lidia Wittek, Johannes Zeidler
Regie Marcus Krone
Kostüme Hanja Schneider
Dramaturgie Johann Pfeiffer
Assistenz Maria Schmid

In einer Kleinstadt brechen 21 Schüler in die Sommerferien auf. In der schwülen Luft liegen große Erwartungen. Während Babet Müller und Heiner Liliencron auf einem Badehandtuch sitzen und schüchtern auf die erste Berührung hoffen, kriselt es in der jungen Beziehung von Nele Brunner und Lennart Nowak. Marko Fehring und Niko Antonopoulos schwärmen beide für Nicole Schneider. Das coole Mädchen spielt aber nur mit ihren Verehrern, um den rauen Schlägertypen Vincent Hagen auf sich aufmerksam zu machen. Eine Jugendtheatergruppe probt voller Leidenschaft Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“. Zeitgleich sucht eine Rockband nach den richtigen Worten für ihre Songs. Allein Pinar Karabekir entzieht sich dem Ferienterror und filmt den ganzen Tag Wasservögel. Im Trubel all dieser Ereignisse stürzt ein Leopard-II-Kampfpanzer in die Schule. Kann der Unterricht nach den Ferien überhaupt stattfinden? Was bleibt von diesem Sommer? Und wo ist eigentlich das Chinchilla geblieben?

Nolte Decar

Das Autorenduo Michel Decar und Jakob Nolte behandelt in „Das Tierreich“ die brennenden Fragen und das Gefühlschaos des Erwachsenwerdens aus einer liebevoll ironischen Perspektive. In der Inszenierung des Spielclubs 2 wird das Publikum mit auf eine Reise durch die Erfahrungen des Sommers genommen. Geführt von den Schauspieler*innen, laufen die Zuschauer*innen durch die Tonfabrik und erleben an verschiedenen Stationen die Augenblicke und Verwicklungen der unterschiedlichen Geschichten.


Logo innofond
Logoimmaterielleskulturerbetheaterlandschaft