Tsa bus augenblick

DER AUGENBLICK 2

Szenisches Experiment

An verschiedenen Orten entlang der Ulmer Straße haben das Theater und das Aalener Fotolabel miAA im Sommer 2016 acht Momentaufnahmen inszeniert, die seit Oktober auf Plakaten präsentiert werden und zum Entdecken und Spekulieren einladen. Was passiert auf diesen Bildern? Wer spricht hier gerade mit wem über was? Acht renommierte Autorinnen und Autoren des Kinder- und Jugendtheaters – die alle bereits mit einem Stück in den letzten 25 Jahren in Aalen aufgeführt worden sind – haben Szenen für die Fotos geschrieben, genauso waren alle Bürger*innen in Schreibwerkstätten mit dem Autor Lorenz Hippe eingeladen, sich selber Texte auszudenken.

Nun werden die Ergebnisse präsentiert: als (teils szenische) Lesung an zwei Terminen in der Villa Stützel, die Szenen der acht Autor*innen außerdem als Hörspiel für's Smartphone am jeweiligen Plakat in der Ulmer Straße sowie im Internet unter www.kunst-stadt-aalen.de/augenblick.

Wegen der begrenzten Platzkapazität empfiehlt das Theater eine Reservierung unter info@theateraalen.de

Logoimmaterielleskulturerbetheaterlandschaft